Barbara Jäggi

Bespielung der Räumlichkeiten

Vernissage: 7. November 17 - 19 Uhr

Bereits zum 4. Mal wird die zentralschweizerische Künstlerin Barbara Jäggi in der Galerie Hofmatt ausstellen. Die erneute Bespielung der Räumlichkeiten ist für sie eine besondere Herausforderung, möchte sie sich doch keinesfalls wiederholen.

Als ausgebildete Textilentwerferin hat sie sich schon früh Metallarbeiten zugewandt. Das widerspenstige Material fordert sie immer wieder neu. Einerseits entstehen komplexe geometrische Objekte, riesige Kuben, Reliefs und Wandarbeiten, andererseits auch sehr verspielte Kompositionen.

Im Gewölbekeller sieht Barbara Jäggi eine leichte, luftige Installation vor - als Gegensatz zum imposanten Kellergewölbe. In umgekehrter Weise wird sie im historisch bemalten Panoramazimmer ein markantes, bodenständiges Objekt - ein «Vielflächer» - platzieren. Im Gang sind Wandarbeiten (metallene Wandbehänge) und Reliefs vorgesehen, und im Galerieraum wird eine «Überraschung mit vielen kleinen Objekten» entstehen.

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 14 bis 17 Uhr
oder nach telefonischer Vereinbarung
079 830 42 08, 079 544 33 69