GloggäGsang

Eine Klangkomposition von Jul Dillier für die Glocken der Pfarrkirche Sachseln. Gespielt von Schülern der Musikschule.

Wie klingt die Obwaldner Landschaft? Welche akustischen Phänomene prägen sie? Dieser Frage geht der junge Musiker Jul Dillier in seinem Werk „GloggäGsang“ nach, eine Auftragskomposition des Vereins „Kulturlandschaft - Landschaft und Kultur in Obwalden“.
Aufgeführt wird es im Freien am Tag der Sommersonnenwende - der zugleich auch nationaler Tag der Musik ist - womit es sich ebendiese Landschaft auch gleich zur Bühne macht.

21h30, Pfarrkirche Sachseln
Eintritt frei