Vernissage Engelwelten, Samstag, 14. Dezember 2019, 17.00

Sonderausstellung

ENGELWELTEN

Die Ausstellung dokumentiert die Welt der Engel, indem sie ihren Ursprüngen, Entwicklungssträngen und vielfältigen Ausprägungen nachgeht.

Was sind Engel? Auch wenn der Begriff ursprünglich einen Boten bezeichnete, gehen die Vorstellungen darüber, wo Engel herkommen, wie sie aussehen und was sie tun, stark auseinander. Die Ausstellung dokumentiert die Welt der Engel, indem sie ihren Ursprüngen, Entwicklungssträngen und vielfältigen Ausprägungen nachgeht. Die sorgfältig konzipierte Ausstellung des Bibel + Orient Museums in Freiburg (CH) geht in acht Sektionen der Frage nach, woher die Ursprünge der Engelswesen stammen und was ihre Funktionen waren und sind. Die Schau umfasst rund 100 hochkarätige Objekte (ab 2000 v. Chr.) aus dem Vorderen Orient (Altes Ägypten, Griechenland, Römisches Reich), darunter rund 40 Skarabäen, Rollsiegel und Skulpturen. Um den lokalen Aspekt nicht ausser Acht zu lassen, wird die Ausstellung mit Objekten zur Geschichte Engel-bergs und seines Wappens ergänzt. 

Die Ausstellung dauert von Dezember 2019 bis Ostern 2020 und ist somit auch Teil der 900-Jahr-Jubiläumsfeierlichkeiten des Benediktinerklosters Engelberg.

Öffnungszeiten

14./15. Dezember, 21./22. Dezember: 14-17 Uhr
26. Dezember 2019 bis 5. Januar 2020: täglich 14-17 Uhr
8. Januar bis 13. April 2020, Mittwoch bis Sonntag, 14-17 Uhr

Geführte Rundgänge durch die Ausstellung

27. Dezember, 28. Dezember, 4. Januar, 15. Februar, 22. Februar, 11. April, jeweils 17 Uhr