Wer ist Jimmy?

Eine grossartige Komödie in zwei Akten gespielt vom Gesellen-Theater Sarnen ab März 2019

Sarah Schnyder kandidiert für die nächsten Parlamentswahlen. Unterstützt wird sie von ihrem Mann Rolf, der Wahlkampfleiterin Diana Blaurock und dem Redeschreiber Nick Feurer.
Um zu Sponsoren zu kommen gibt Sarah eine Party, bei der auch Manuel und Fabienne Pulver eingeladen sind. Vor der Party taucht nun unangemeldet Hari auf, ein alter Kollege von Rolf. Hari arbeitet derzeit als Gärtner bei einem Mafioso und soll eine Leiche «entsorgen», Jimmy. Ein nicht alltäglicher Umstand, der ihn in arge Not bringt. Daher wendet er sich an Rolf und nimmt Jimmy gleich mit. Nacheinander treffen nun die Gäste ein, machen Bekanntschaft mit Jimmy und unterhalten sich prächtig mit ihm. Hari und Rolf sind scheinbar die einzigen, die mit Jimmy ein Problem haben, bis Polizei­inspektorin Viola mit ihrem Assistenten Schöttli auftaucht und fragt, wer ist Jimmy.
Ob Jimmy Jimmy ist, nur so tut oder wirklich tot ist, was die Gastgeber und die Gäste mit Jimmy zu tun haben oder ob die Polizei allenfalls einen ganz anderen Sachverhalt feststellt, sei an dieser Stelle nicht verraten. Ich wünsche Ihnen einen unter­haltsamen Theaterabend mit dem Gesellentheater um die Frage ob alles so ist, wie es scheint.

Gerhard Halter, Regie